Damen I - Dem Aufstieg folgt der Vizetitel

Dank eines 4:2-Auswärtssieges beim TV Sparta 87 Nordhorn haben sich die Tennis-Damen des TC Lilienthal am letzten Spieltag der Landesliga-Wintersaison den zweiten Platz zurückerobert. „Nachdem wir erst im vergangenen Winter in die Landesliga aufgestiegen sind, hätte mit diesem Abschneiden wohl kaum jemand mit gerechnet“, berichtete Mannschaftsführerin Inken Breyer freudestrahlend.

Im Spitzeneinzel hatte die Niederländerin Laurie Nuchelmans der geballten Power von Jantje Tilbürger nicht viel entgegenzusetzen. „Druckvoll wie immer, wenig eigene Fehler, oft den Weg ans Netz gesucht“, fasste Breyer den beeindruckenden Auftritt der Lilienthaler Nummer eins zusammen. Auch die TCL-Mannschaftsführerin konnte am Ende zufrieden sein. Breyer hielt Isabelle Niehoff mit 6:4, 6:4 auf Distanz, wobei viele Punkte über den Aufschlag erzielt wurden. Die Lilienthalerin machte zwar ein paar vermeidbare Fehler, das Ergebnis sah am Ende aber enger aus, als es der Spielverlauf in Wirklichkeit war.

Jana Krallmanns Gegnerin Greta Arens guckte sich das Spiel ihrer Kontrahentin ein paar Minuten an und fand dann das optimale Gegenrezept. Da Krallmann zudem zusehends ihre Länge in den Bällen verlor, musste sich der TCL-Neuzugang am Ende trotz vieler knapper Spiele deutlich in zwei Sätzen geschlagen geben. Dass es dennoch mit einer Führung in die Doppel ging, lag an Kathleen Hogenkamp. Sie bewies im Duell gegen Laurence Gloddek vor allem eins: Geduld. Mit nur ganz wenigen Eigenfehlern und konstant hoher Konzentration fuhr Hogenkamp schließlich einen 6:2, 6:4-Erfolg ein. Tilbürger/Krallmann machten den Gesamtsieg in einem von Netzduellen geprägten ersten Doppel gegen Alburg/Niehoff schließlich schnell perfekt.

Breyer/Hogenkamp erlebten gegen Nuchelmans/Arens einen klassischen Fehlstart und rannten zunächst dem 2:5 hinterher. Die Aufholjagd gelang zwar, doch in beiden Sätzen war das Glück im Tiebreak schließlich nicht der TCL-Formation hold. Das konnte die gute Stimmung im Team aber nicht trüben: „Jetzt freuen wir uns auf die Sommersaison in der Oberliga“, blickte Inken Breyer bereits in Zukunft.

TV Sparta 87 Nordhorn – TC Lilienthal 2:4
Nuchelmans - Tilbürger 3:6, 2:6
Niehoff - Breyer 4:6, 4:6
Arens - Krallmann 6:3, 6:2
Gloddek - Hogenkamp 2:6, 4:6
Alburg/Niehoff - Tilbürger/Krallmann 4:6, 1:6
Nuchelmans/Arens - Breyer/Hogenkamp 7:6, 7:6

© Wümme Zeitung vom 08.03.2017 / Tobias Dohr


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint