Damen I - Sportlich stark mit moralischem Backup

Geschafft! Die Tennis-Damen des TC Lilienthal sind Meister der Landesliga und steigen in die Oberliga auf. Obendrein als einzige Mannschaft in der Staffel ohne Niederlage. Lediglich zwei Unentschieden gab es: zum Auftakt im Mai in Braunschweig und Anfang Juni in Wolfsburg. Verfolger TuS Wettbergen Hannover setzte sich zwar mit 6:0 gegen den TV Jahn Wolfsburg durch, hatte zuvor aber schon durch die einzige Saisonniederlage – ein 1:5 in Lilienthal – entscheidend an Boden verloren.

„Die Freude war riesig“, strahlte TCL-Spielerin Inken Breyer nach dem 4:2-Heimsieg über den TC Stelle. Und sie wusste, dass es nicht allein die sportliche Leistung war, die sie zum Triumph getragen hatte: „Vielen Dank auch an die Unterstützung am Seitenrand durch unsere zweiten Damen, die fast vollständig vor Ort waren, Eltern und Familie sowie einige andere Zuschauer aus unserem Verein.“ Das moralische Backup im Lilienthaler Verein stimmte also auch.


Inken Breyer blieb am letzten Landesliga-Spieltag in Einzel und Doppel ungeschlagen. (Hans-Henning Hasselberg)

Nur mit den Einzeln waren sie im TCL-Lager nicht ganz so zufrieden. Beim Stand von 2:2 war noch alles offen. „Wir hatten auf ein 3:1 gehofft, um locker in die Doppel gehen zu könnnen“, räumte Inken Breyer ein. Julia Mackowiak (Leistungsklasse 7) kam im Spitzeneinzel gegen Marlene Meinecke (LK 13) nicht über ein 5:7, 2:6 hinaus.


Ein Prost auf den Aufstieg: Der komplette TCL-Kader mit (jeweils von links, oben) Trainerin Maren Tiedjen, Anna Katharina Hube, Kathleen Hogenkamp, Pia Sültenfuß, Julia Mackowiak, Inken Breyer sowie (kniend) Anna-Lena Busch, Tabea Müller und Ann-Christin John. (FR)

Die Nummer eins des TCL ging allerdings durch eine Erkältung geschwächt in diese Partie. Im ersten Satz hielt sie noch sehr gut mit und zeigte eine starke kämpferische Leistung. Trotz Satzbällen musste sie den ersten Durchgang noch abgeben. Im zweiten fehlte ihr einfach die Energie, sodass sie nicht an die gute Leistung aus dem ersten Satz anknüpfen konnte.

Auch die an Position zwei spielende Tabea Müller (LK 8) ging gegen Vera Schulz (LK 14) leer aus, wenn auch erst im Champions-Tiebreak mit 2:6, 6:4, 3:6. Im ersten Satz unterliefen der Lilienthalerin zu viele eigene Fehler, im zweiten stellte sie ihr Spiel um, sie agierte viel variabler mit Slice und Stopp, machte die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn. Der dritte Durchgang war ein Spiel auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Gegnerin.

Ann-Christin John (LK 9) und Inken  Breyer (LK 9) machten nicht viel Federlesens mit Nora Grimm und Vanessa Lackner und setzten sich locker jeweils mit 6:0, 6:0 durch. Sie spielten einfach viel zu schnell. Ihre Gegnerinnen waren total überfordert.

Die Option, Nachrückerin Anna-Lena Busch (LK 23) für die angeschlagene Julia Mackowiak mit Tabea Müller Doppel spielen zu lassen, hatten sie im Training extra geübt. Und Busch stach als Doppel-Joker – es war sogar ihre Premiere bei den Damen. Gegen Grimm/Lackner stand ein 6:1, 6:1 zu Buche. Die Lilienthalerinnen machten viele Punkte am Netz, zeigten gutes Grundlinienspiel. Und sie machten kaum eigene Fehler. Die Gästespielerinnen waren auch mit den Aufschlägen der TCL-Damen oftmals überfordert. John/Breyer ließen beim 6:1, 6:0 gegen Meinecke/Schulz ebenfalls nichts anbrennen.

Der Verlauf ähnelte dem in den Einzeln. Von Anfang an schlugen die Gastgeberinnen konzentriert auf, um ihren Gegnerinnen gar nicht erst die Chance zu geben, ins Spiel zu kommen. John/Breyer leisteten sich wenig eigene Fehler. Und weil sie kaum auf Gegenwehr stießen, waren die beiden Sätze schnell und verdient verbucht.

TC Lilienthal – TC Stelle 4:2
Mackowiak - Meinecke 5:7, 2:6
Müller - Schulz 2:6, 6:4, 3:6
John - Grimm 6:0, 6:0
Breyer - Lackner 6:0, 6:0
John/Breyer - Meinecke/Schulz 6:1, 6:0
Müller/Busch - Grimm/Lackner 6:1, 6:1

© Wümme Zeitung vom 15.08.2016 / Thomas Müller


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint