Herren II - Gelungener Auftakt

Einen gelungenen Start in die Wintersaison konnte die zweite Mannschaft des TC Lilienthal in der Tennis-Landesliga feiern. Mit 4:2 setzte sich das Team um Kapitän Niklas Hansmann beim TC Wiepenkathen durch. „Wir sind sehr zufrieden und froh, dass wir mit einem Sieg gestartet sind. Wir wollten gegen Wiepenkathen unbedingt gewinnen und haben dieses Ziel auch erreicht“, freute sich Hansmann über den erfolgreichen Auswärtsauftritt seiner Mannschaft.

Einzig Niklas Richter, der in seinem ersten Spiel für die zweite Mannschaft des TCL unter seinen Möglichkeiten blieb, nervös agierte und zu fehlerhaft spielte, verlor sein Spitzeneinzel gegen Bastian Tomforde klar mit 0:6 und 3:6. Ansonsten zeigten sich die Lilienthaler sehr konzentriert: Peer Wehking präsentierte sich bei seinem 6:2, 6:1-Erfolg ebenso souverän und sicher wie Hansmann, der das vierte Einzel problemlos mit 6:2, 6:1 für sich entscheiden konnte.

Leon Hannwacker bewies im Duell mit Peter Maximilian Krüger außerdem erneut seine Nervenstärke: Nachdem er gegen seinen unkonstant auftretenden Gegenüber im ersten Satz einen 2:5-Rückstand in einen 7:5-Erfolg drehen konnte, unterlag er im zweiten Durchgang recht deutlich, war zum richtigen Zeitpunkt aber hellwach und behielt im Matchtiebreak mit 10:2 die Oberhand.

Das Gespann Hansmann/Wehking brachte den wichtigen Sieg dann mit einem starken Auftritt im Doppel in trockene Tücher: Im ersten Satz reichte ein Break für ein 6:4, den zweiten Durchgang dominierten die nahezu fehlerfrei agierenden Lilienthaler dann nach Belieben und setzten sich mit 6:1 durch. Da war es auch zu verschmerzen, das Richter/Hannwacker im anderen Doppel nicht an ihre Leistungsgrenze gehen konnten und letztlich deutlich mit 3:6 und 1:6 unterlagen.

Unterm Strich stand für die Lilienthaler dennoch ein enorm wichtiger Auftaktsieg, der Aufwind für die anstehenden kniffligen Aufgaben geben soll. „Jeder Sieg ist enorm wichtig. Wir wissen aber auch, dass wir noch besser spielen können, und das müssen wir auch tun, wenn wir gegen die kommenden Gegner etwas holen wollen“, so Niklas Hansmann. Am besten schon in zwei Wochen, dann empfangen die Lilienthaler nämlich den Aufstiegsaspiranten aus Wilhelmshaven und wollen nach dem gelungenen Start auch gegen den Favoriten von der Jade dagegenhalten.

© Wümme Zeitung vom 25.01.2017 / Jan-Henrik Gantzkow


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint