Luis Lentz rückt ins Team

Gleich das erste Spiel des neuen Jahres hat für die Tennis-Herren des TC Lilienthal vorentscheidenden Charakter. Sollte das Team um Mauro Piras den TC an der Schirnau im Heimspiel am morgigen Sonnabend (Beginn 14.30 Uhr, Am Sportpark) niederringen, dann ist der Klassenerhalt in der Nordliga eigentlich so gut wie perfekt. Zum einen hätten die Lilienthaler dann bereits 4:2 Punkte auf der Habenseite, zum anderen – und das ist fast noch wichtiger – bliebe Schirnau bei 0:6 Zählern ohne jeglichen Punktgewinn.

„Ein Sieg wäre ein Riesenschritt Richtung Klassenerhalt“, weiß auch Malte Oetken, der in dieser wichtigen Partie allerdings fehlen wird. Die Lilienthaler Nummer drei ist beruflich verhindert, für ihn wird Nachwuchsmann Luis Lentz seine Nordliga-Premiere geben. Oetken: „Wir sind hundertprozentig überzeugt, dass Luis das packt. Er ist gut drauf.“ Gut drauf ist laut Oetken auch der Rest der Mannschaft. Mauro Piras, Tim Richter und Till Heilshorn sind allesamt fit und bereit für das wichtige Duell.

Auch die zweite Lilienthaler Formation ist am morgigen Sonnabend im Einsatz. Im ersten Landesliga-Punktspiel tritt das Team um Kapitän Niklas Hansmann bei Aufstiegsaspirant Wilhelmshavener THC an. Durch den Ausfall von Luis Lentz rücken alle anderen Akteure eine Position auf. „Die Jungs sind heiß und wollen, dass die Landesliga-Saison endlich losgeht“, berichtet Malte Oetken.

Quelle: Wümme Zeitung am 08.01.2016 / Tobias Dohr


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint