TCL-Damen setzen erstes Ausrufezeichen

Die Tennis-Damen des TC Lilienthal sind mit einem ungefährdeten 8:1-Heimerfolg über den TC Blau-Weiß Delmenhorst in die Oberliga-Sommersaison gestartet und haben damit gleich mal ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Nach den Einzeln führten die Gastgeberinnen bereits mit 6:0, allerdings fehlte den Gästen zunächst auch eine sechste Spielerin, sodass Tabea Müller an Position sechs kampflos einen Zähler einstrich.

Im Spitzeneinzel machte Ann-Christin John kurzen Prozess mit Yana Vernytska. Mit einer optimalen Länge und viel Spin in den Bällen ging die Lilienthaler Nummer eins immer wieder über die Rückhand und zwang ihre Gegnerin somit in die Defensive. Ähnlich souverän präsentierte sich an Position zwei Katharina Aßmann. Der Neuzugang aus Osnabrück war laut eigener Aussage vor seinem ersten Einsatz im TCL-Dress zwar ziemlich nervös, doch davon war dann im Duell gegen Laura Schneider nicht viel zu sehen. Dank ihrer sicheren Spinbälle setzte sich Aßmann leicht und locker mit 6:1 und 6:2 durch.

Für Inken Breyer wurde das Duell gegen Kristina Quindt zu einer Art Geduldsprobe: „Sie hat die Bälle immer wieder hoch zurückgespielt, aber ich bin ruhig geblieben und habe die Bälle gut verteilt und sie so zu Fehlern gezwungen“, berichtete die TCL-Mannschaftsführerin, die sich trotz einer kurzen Schwächephase im zweiten Satz mit 3:4-Rückstand am Ende souverän in zwei Durchgängen durchsetzte. An Position vier musste Jana Krallmann gegen die drei Leistungsklassen schlechter eingestufte Inga Holzer ran und wurde ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht.

Zwar versuchte die Delmenhorsterin von Beginn an Druck auszuüben, doch davon ließ sich Krallmann nicht einschüchtern. Stattdessen verteilte die laufstarke Lilienthalerin die Bälle konstant an der Grundlinie und wartete auf die Fehler ihrer Gegnerin. Mit Juline Vogel lief an Position fünf eine weitere Neue im TCL-Team auf, bei der im Vorfeld der Saison gar nicht klar gewesen war, ob sie überhaupt für die Lilienthalerinnen aufschlagen wird. Doch nun passte es bereits im ersten Spiel – und Vogel zeigte sofort, was in ihr steckt. Besonders mit dem Aufschlag punktete sie immer wieder und siegte schließlich souverän mit 6:0 und 6:2.

Der Gesamtsieg war somit längst in trockenen Tüchern. Dennoch ließen die TCL-Damen auch in den Doppeln nicht locker. Besonders das Duo John/Aßmann zeigte, dass es zu einem konstanten Punktelieferanten werden kann. „Obwohl die zwei lange nicht mehr zusammengespielt haben, klappte die Absprache noch super“, lobte Inken Breyer ihre Teamkolleginnen nach einem überzeugenden Auftritt. Breyer selbst musste an der Seite von Kathleen Hogenkamp die einzige Niederlage einstecken. Hogenkamp machte dabei nach längerer Verletzungspause ihr erstes Spiel und benötigte den ersten Satz, um wieder den Rhythmus zu finden. Nach dem gewonnenen zweiten Satz reichte eine anfängliche Führung im dritten Durchgang aber trotzdem nicht aus, um den Sieg einzufahren.

Mit dem längsten Spiel des Tages schlossen Krallmann/Müller den Spieltag dann ab. In einem extrem spannenden Spiel setzten sie sich gegen die Formation Reimelt/Holzer mit 7:6, 5:7 und 7:5 durch. „Da war auf beiden Seiten viel Action am Netz“, freute sich Inken Breyer genau wie die Zuschauer über eine ansehnliche Partie, die den perfekten ersten Auftritt der TCL-Damen abrundete.

Weitere Informationen

TC Lilienthal – TC Blau-Weiß Delmenhorst 8:1: John - Vernytska 6:0, 6:0; Assmann - Schneider 6:1, 6:2; Breyer - Quindt 6:1, 6:4; Krallmann - Holzer 6:3, 6:1; Vogel - Fuchs 6:0, 6:2; John/Assmann - Schneider/Quindt 6:1, 6:3; Hogenkamp/Breyer - Vernytska/Fuchs 0:6, 6:1, 4:6; Krallmann/Müller - Reimelt/Holzer 7:6, 5:7, 7:5

© Wümme Zeitung vom 08.05.2018 / Tobias Dohr

 


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint