Verein - TCL stellt einen Clubmanager ein

Als sportaffiner Mensch hat er selbst auch Tennis gespielt. „Aber nur im Jugendbereich bis zur Regionsklasse“, sagt Teo Nekic, von dem man beim Tennisclub Lilienthal in Kürze wohl eine Menge mehr hören wird. Freilich in einer ganz anderen Funktion. Der 27-Jährige übernimmt ab dem 16. Oktober die Aufgabe eines hauptamtlichen Clubmanagers im Fulltime-Job. Nekic, der es als Torwart in den Regionalliga-Mannschaften von VfB Oldenburg und SV Wilhelmshaven fußballerisch deutlich weiter brachte, ist der ältere Bruder des TCL-Spieler Tim Nekic. „Über ihn ist auch der Kontakt zum Verein entstanden“, sagt Teo Nekic, „Tim war sozusagen die Brücke.“


Der künftige TCL-Manager Teo Nekic. (FR)

Seit Wolfgang Wenzel, der frühere TCL-Vorsitzende, vor etwa anderthalb Jahren ehrenamtlich die Rolle des Geschäftsführers übernommen hatte, beschäftigte man sich im Verein damit, wie man in Zukunft personell am besten aufgestellt sei. Der Vorstand unter Ute Goertz führte seither viele Gespräche, wie man den TCL professionell aufstellen kann. Ehrenamtlich sei das auf Dauer nicht mehr zu leisten. Es sei denn, man nimmt die Angebote des Vereins zurück und vielleicht sogar die sportlichen Perspektiven. Das wollten sie beim TCL nicht. Ute Goertz: „Die Einstellung des jungen, exzellent ausgebildeten Fachmannes Teo Nekic war kein einfacher Schritt. Wir sind aber sicher, dass er Erfolg haben wird und den TC Lilienthal gemeinsam mit dem Vorstand und allen Helfern zukunftsfähig entwickeln wird.“


Der "Brückenbauer": Tim Nekic stellte den Kontakt zwischen seinem Bruder und dem Klub her. (Hans-Henning Hasselberg)

In der letzten Phase bis zur Verpflichtung von Teo Nekic seien auch dessen Bruder Tim sowie der Erste-Herren-Trainer Daniel Richter eingebunden gewesen, erklärte Wolfgang Wenzel. Und man habe eine sehr positive Rückmeldung bekommen. Auch der Coach sei der Meinung gewesen, dass die Arbeit auf diese Weise professionalisiert werden könne. Über die Details werde man nach den Volksbank Open reden, wo Teo Nekic bereits als Assistent von Turnierleiter Wenzel im Einsatz sein wird. „Erst einmal steht das Einarbeiten im Vordergrund, das gegenseitige Kennenlernen“, sagt Nekic. Dann könne man über strategische Ziele reden und wie man das Leistungsangebot abstecken kann.

Zu seinen Aufgaben gehören Marketing und Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsorenbetreuung, Koordination der Trainingsarbeit, Personalführung, Finanzmanagement sowie die Organisation von Veranstaltungen. Den fachlichen Hintergrund bringt der neue Mann allemal mit. Nach seinem Abitur hat er Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Controlling und Finanzmanagement in Wilhelmshaven studiert. Seine Bachelorarbeit lautete „Tennisakademie am Meer“. Zurzeit ist er im Fernstudium zum Master im Bereich Sportbusiness Management an der IST-Hochschule in Düsseldorf.

Wolfgang Wenzel ist überzeugt, mit der Verpflichtung von Nekic einen guten Griff getan zu haben: „Sein Vater führt seit Jahren erfolgreich eine Tennisschule, und Teo selber ist nebenberuflich auch seit zehn Jahren als Tennistrainer und Tenniscoach aktiv.“ Wenzel möchte sich alsbald dann auch aus den Vereinsaufgaben zurückziehen: „Ich werde dieses Jahr schließlich 75 Jahre alt.“ Der künftige Clubmanager, der seinen Bruder übrigens auch auf einer Profi-Tour managte, blickt der neuen Aufgabe erwartungsfroh entgegen. Teo Nekic sagt aber auch: „Es ist eine große Ehre, dass man mich als noch recht jungen Menschen dafür angesprochen hat.“ Und wenn darüber hinaus noch Zeit bleibe, wolle er noch seinem Hobby als Fußballtorwart nachgehen. „Aber wirklich nur als Hobby“, erteilt er möglichen Anfragen hiesiger Fußballklubs gleich mal eine Absage.

© Wümme Zeitung vom 30.08.2017 / Thomas Müller


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarERIMAEdeka BreidingGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesConcordia Tui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint