TC Lilienthal II gewinnt 6:0 gegen Bawinkel

Im Heimspiel gegen den TC Bawinkel siegten die Lilienthalerinnen nach einer starken Leistung überaus souverän mit 6:0 und kletterten so vorübergehend auf den zweiten Tabellenrang.

Tabea Müller, die etatmäßig in der ersten Formation aufläuft, sprang dabei für Pola Piaskowska ein und zeigte im Spitzeneinzel eine gute Leistung. Nach spannendem Duell siegte sie mit 10:6 im Matchtiebreak gegen Jennifer Pollmann. Auch Katarina Gromilina und Katharina Hube zeigten sich hochkonzentriert und fuhren nach jeweils starken Auftritten deutliche und hochverdiente Zweisatzerfolge ein. Anna-Lena Busch brauchte in ihrer Partie gegen Isabell Klein dagegen zwar ein wenig Anlaufzeit und leistete sich gerade im ersten Satz zu viele unnötige Fehler, dank eines guten Aufschlagspiels reichte es nach Leistungssteigerung aber doch zu einem ungefährdeten 6:4 und 6:0.

Auch in den abschließenden Doppeln blieben die TCL-Damen in der Erfolgsspur: Hube/Busch waren dabei allerdings noch ein Stück von ihrer vergangenen Form entfernt und zeigten erst im Matchtiebreak ihr gewohnt konsequentes Doppelspiel, welches zu einem 10:4 führte. Besonderen Grund zur Freude gab es dann noch für Noemi Böske, die an der Seite von Katarina Gromilina ihr Debüt für das Team feierte und gleich eine tolle Leistung zeigte. Sie harmonierte mit der sicheren Gromilina sehr gut und die beiden Youngster verdienten sich am Ende einen deutlichen und ungefährdeten 6:1 und 6:1-Sieg.

 

© Wümme Zeitung vom 15.01.2018 / Jan - Henrik Gantzkow


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesTui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint