6:0-Erfolg beim TV von 1927 II - TCL II bestraft lustlosen Gegner

Melina Patsogas an Position zwei spielend setzte ihre Gegnerin mit starken Aufschlägen immer wieder gut unter Druck. Im zweiten Durchgang wurde die Partie ein wenig ausgeglichener, die besseren Nerven hatte am Ende aber trotzdem die TCL-Akteurin (6:2, 6:4). Die beiden engsten Partien des Tages bestritten Kathleen Hogenkamp und Pia Sültenfuß. Hogenkamp streute zu Beginn ihres Einzels viele Fehler ein, sodass sie einem Satzrückstand hinterherlief. Mit guten Aufschlägen und einer starken Vorhand drehte die Lilienthalerin die Partie noch zu ihren Gunsten und behielt auch im Matchtiebreak die Nerven (4:6, 6:3, 10:4).

Ähnlich schwierig hatte es Sültenfuß, die zwar nicht in den dritten Durchgang musste, dafür aber zweimal in den Tiebreak. Gegen eine unorthodoxe Spielweise setzte sich Sültenfuß dann aber doch durch. Die anschließenden Doppel waren nur noch reine Formsache, da sich die Bremerinnen schon aufgegeben hatten. Etwas Besseres konnte es für die Lilienthalerinnen am Ende wohl nicht geben, die bei ihrer Auswärtspartie lange auf ihre Gastgeber warten mussten, sodass die Einzel erst mit Verspätung begannen.

TV von 1927 II – TC Lilienthal II 0:6
Michael – Hogenkamp 6:4, 3:6, 4:10
Kniest – Patsogas 2:6, 4:6
Tümpel – Sültenfuß 6:7, 6:7
Böhmke – Jachens 0:6, 0:6
Crudu/Michael – Hogenkamp/Patsogas 1:6, 1:6
Kniest/Tümpel – Jachens/Busch 3:6, 1:6

Quelle: Wümme Zeitung vom 13.01.2016 / JORIT ROLF-PISSARCZYK


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarWENZELBAUERIMAEdeka BreidingGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesConcordia Tui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispointSPK OHZ ROW