Alles kann, nichts muss

Mauro Piras hat in seinem Tennis-Leben schon so einiges erlebt. Im vergangenen Spätsommer beispielsweise, da triumphierte der 27-Jährige bei den Lilienthaler Tennis-Open. Piras’ Siege über die zum Teil deutlich höher eingestufte Konkurrenz haben für Aufsehen gesorgt. Und Begehrlichkeiten geweckt. Weniger bei Piras selbst, als vielmehr bei anderen Klubs.

Neu in Lilienthal: Ahmad Hamijou fiebert seinem ersten Einsatz entgegen. (Hans-Henning Hasselberg)

Man muss das wissen, um zu verstehen, warum es keinesfalls selbstverständlich ist, dass ein Mann wie Piras auch in diesem Sommer für den TC Lilienthal an den Start geht. Am Donnerstag (Beginn 11 Uhr) startet die Oberliga-Saison mit dem Heimspiel gegen den TC GW Gifhorn – mit Piras als Spitzenspieler. „Die Sache ist eigentlich kein großes Thema gewesen“, sagt Piras selbst. Die Sache, das war ein Angebot eines ambitionierten Zweitligisten, der den Lilienthaler Spielertrainer nur zu gerne verpflichtet hätte. Doch Piras entschied sich für den TCL. „Ich habe mir hier ein berufliches Standbein aufgebaut“, begründet er. „Und außerdem ist mir der Verein mittlerweile wirklich ans Herz gewachsen.“

Viele unbekannte Teams

Mittlerweile schon die Nummer drei beim TCL: Nachwuchstalent Luis Lentz. (Hans-Henning Hasselberg)

Das liegt nicht zuletzt an der Erfolgsgeschichte, die Piras auch mit seinen Teamkollegen in den vergangenen Winter- und Sommer-Spielzeiten geschrieben hat. Auch in diesem Sommer soll es am Ende bitteschön der Klassenerhalt sein – mindestens. „Das ist und bleibt ein realistisches Ziel. Auch wenn wir natürlich am liebsten jedes Spiel gewinnen wollen“, sagt Piras. Allerdings ist die Liga nach der Staffel-Neueinteilung kaum noch mit der aus dem vergangenen Sommer zu vergleichen. Lediglich Hildesheim ist ein alter Bekannter. Ansonsten sind viele neue Namen dabei. Wie beispielsweise Wilhelmshaven. „Die haben auf den vorderen Positionen vier Niederländer gemeldet“, sagt Piras. Da wisse man nie so genau, was einen erwartet.

Im Team der Lilienthaler Herren hat es im Vergleich zur letzten Sommersaison einige Veränderungen gegeben. So ist Luis Lentz aufgrund seiner erfolgreichen Turnierteilnahmen von Leistungsklasse (LK) 8 in die höchste Spielklasse aufgestiegen. Das Nachwuchstalent wird deshalb künftig an Position drei spielen. „Wir erwarten von Luis deshalb jetzt aber nicht, dass er jedes Spiel gewinnt“, versucht Piras den Druck von seinem Youngster zu nehmen.

Vor Lentz wird mit Ahmad Hamijou (LK1) der einzige Neuzugang aufschlagen. „Ahmad passt super bei uns rein, er ist ein richtiger Motivator“, lobt Piras den neuen Mann. Piras selbst wird – natürlich – erneut an Position eins spielen. Sein Trainerkollege Tim Richter (LK2) an Position vier. Zum vielleicht entscheidenden Faktor könnte die Besetzung der Positionen fünf und sechs werden. Dort laufen mit Malte Oetken und Till Heilshorn (beide LK2) nämlich zwei Akteure auf, die den Unterschied ausmachen können.

„Natürlich sieht das auf dem Papier ziemlich gut aus mit Malte an fünf und Till an sechs“, weiß auch Mauro Piras, gibt aber gleichzeitig zu bedenken: „Wir müssen aber auch hoffen, dass sich keiner verletzt.“ Zwar verfügt der Verein über eine talentierte zweite Herren in der Verbandsklasse, doch der Leistungsunterschied ist schon erheblich. „Bisher ist aber alles gut gegangen. Alle sind fit und fiebern dem Saisonstart entgegen“, sagt Piras.

Oberliga-Spielplan TC Lilienthal

Do. 05.05.2016 11:00 Uhr TC Lilienthal - TC GW Gifhorn
So. 22.05.2016 11:00 Uhr TC Lilienthal - TSV Havelse
So. 05.06.2016 11:00 Uhr Wilhelmshav. THC - TC Lilienthal
Sa. 18.06.2016 13:00 Uhr TC Alfeld - TC Lilienthal
So. 14.08.2016 11:00 Uhr Hildesheimer TC RW - TC Lilienthal

© Wümmezeitung vom 04.05.2016 / Tobias Dohr


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarERIMAEdeka BreidingGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesConcordia Tui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint