Kurze Aufregung schnell beruhigt

Der TC Lilienthal ist mit einem 8:1-Erfolg über den TC Grün-Weiß Gifhorn hervorragend in die neue Saison der Tennis-Oberliga der Männer gestartet. Einzig Lilienthals Kapitän Malte Oetken musste sein Einzel gegen Elias Wrobel glatt in zwei Sätzen abgeben. „Maltes Ergebnis spiegelt aber nicht den wahren Spielverlauf wider. Es gab viele enge Spiele“, erklärte Lilienthals Tim Richter.

Die TCL-Nummer-vier Tim Richter feierte zwei lange nicht erlebte 6:0-Sätze gegen Gifhorn. (Hans-Henning Hasselberg)

Er habe nicht gerade seinen besten Tag erwischt, räumte der an Position fünf geführte Malte Oetken selbst ein. Oetken kam mit der extrem defensiven Spielweise seines Kontrahenten nicht klar. „Wrobel war ein total unangenehmer Gegner für Malte“, bestätigte Richter. Er selbst verpasste seinem Gegner Sebastian Lange mit zwei Satzgewinnen ohne Spielverlust die „Brille“. „Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal kein Spiel in einem Match abgegeben habe. Das ist bestimmt schon 20 Jahre her“, schmunzelte der 34-Jährige.

Er habe zwar relativ schnell gemerkt, dass er wohl nicht allzu große Probleme mit seinem Widersacher bekommen würde, aber dennoch nicht mit einem solch deutlichen Resultat gerechnet, so Richter. „Ich habe echt ganz gut gespielt“, frohlockte die Lilienthaler Nummer vier. Einen Ehrenspiel wollte Tim Richter seinem Konkurrenten nicht schenken: „Jeder, der Tennis spielt, weiß, wie schnell ein Spiel kippen kann.“

Dies hätte auch Lilienthals Luis Lentz beinahe am eigenen Leib erfahren. Nach einem klaren 6:1 im ersten Durchgang folgte mit 1:6 ein Einbruch im zweiten Abschnitt. „Luis hatte anfangs super gespielt, dann aber völlig den Faden verloren. Er hat hektisch reagiert und viele Fehler produziert“, sagte Tim Richter. Um den an Position drei spielenden Youngster zu beruhigen, habe er sich dann als Coach auf die Bank gesetzt und ihm ein paar Tipps gegeben, so Richter. „Ich habe ihn ein bisschen wieder runtergeholt. Von da an lief es dann auch wieder besser für den klar besseren Spieler“, so Richter. Lentz gewann 6:2.

Ein erfolgreiches Debüt für die Gastgeber feierte auch der Neuzugang vom Bremer Tennisverein von 1896, Ahmad Hamijou. Er gab insgesamt nur fünf Spiele ab. Erfreulich war auch der ungefährdete 6:1, 6:2-Sieg von Till Heilshorn an Nummer sechs. Er hatte im Winter schließlich noch einige Begegnungen verloren. „Till hat sich wieder gefangen. Für ihn war es besonders wichtig, mit einem Einzelerfolg in die Saison zu starten. Draußen ist Till aber ohnehin stärker als in der Halle“, gab Tim Richter zu bedenken.

Mauro Piras hatte als Nummer eins gegen Gifhorns Thorge Schulz auch überhaupt keine Probleme. Nur im ersten Durchgang musste er in einem Spiel die Segel streichen. Dabei weist Schulz immerhin die Leistungsklasse 2 auf. An der Seite von Tim Richter hielt es Mauro Piras genauso und unterlag ebenfalls nur in einem Spiel. „Wir haben wieder perfekt harmoniert. Es gab keine Abstimmungsprobleme. Jeder weiß genau, was der andere macht“, schwärmte Richter.

Malte Oetken zeigte sich bestens von seiner Pleite im Einzel erholt und überließ seinen Kontrahenten im Doppel zusammen mit Luis Lentz gerade einmal zwei Spiele. Da auch Hamijou und Heilshorn ihr Doppel klar zu ihren Gunsten entschieden, war der runde Vatertag vor zahlreichen Zuschauern im Lilienthaler Sportpark bei bestem Wetter perfekt. „Wir haben höher gewonnen als erwartet. Außer mir waren alle überragend bei uns“, fasste Malte Oetken zusammen. Gifhorn sei allerdings auch eher unten in der Tabelle anzusiedeln, erklärte Tim Richter. Weil die Lilienthaler wegen des zuvor oft schlechten Wetters kaum draußen trainieren konnten, sei der deutliche Sieg umso höher zu bewerten.

TC Lilienthal – TC GW Gifhorn 8:1:
Piras - Schulz 2:0 (6:0, 6:1)
Ahmijou – Richter 2:0 (6:2, 6:3)
Lentz – Imdahl 2:1 (6:1, 1:6, 6:2)
Richter – Lange 2:0 (6:0, 6:0)
Oetken – Wrobel 0:2 (3:6, 3:6)
Heilshorn – Schwerin 2:0 (6:1, 6:2)
Piras/Richter – Richter/Lange 2:0 (6:1, 6:0)
Hamijou/Heilshorn – Schulz/Wrobel 2:0 (6:2, 6:3)
Lentz/Oetken – Imdahl/Schwerin 2:0 (6:1, 6:1)


< zurück zur News-Übersicht

 

HaarERIMAEdeka BreidingGrotheerKaminstudio KrumbachWerbetechnik BrunneMartin BlochRobert C. SpiesConcordia Tui Travel Star – IhrReiseladen GmbHRohlfs & Runge Malereifachbetrieb GmbHSchmolkePfiffikusKSK OHZFotohaus in LilienthalLangenbruchBMW BrinkmannautoPRO KohlmannUhren MeyerElektro NuskeJürgen WirthKling KlangPeugeot GeffkenRene DiazErich J. Müller SteuerberaterFeiern & MehrVolksbank eG Osterholz ScharmbeckPoint S WenzelProSB ImmobilienOsterholzer StadtwerkeWilsonRA MüllerRothgeber PhysiotherapieTennispoint